Nominierung zum „Liebster Blog Award!“

Was haben wir uns über die Nominierung von Carina – littleblueheart.de – gefreut! Vielen lieben Dank Carina, dass Du an uns gedacht hast! Carina hat uns auf ihrem Hundeblog nominiert und uns 11 Fragen gestellt, die wir ihr gerne beantworten möchten.

Der „Liebste Blog Award“ ist eine tolle Sache! Wir haben dadurch so viele neue interessante Blogs kennen und lieben gelernt. Ich werde nun als erstes die Fragen von Carina beantworten, dann meine „Liebster Blog Award“-Nominierung bekannt geben und zum Schluss meine Fragen an die nominierten Blogs abgeben 🙂

Los geht´s! Continue reading „Nominierung zum „Liebster Blog Award!““

Endlich kratzt sich Bliss nicht mehr! 

Also ich war wirklich am verzweifeln sage ich euch! Bliss hat sich immer mehr gekratzt und ich wusste nicht mehr was ich noch machen soll. Parasitenkontrolle, Milbenkontrolle, jedes Körbchen gewaschen und jede Decke ausgetauscht. Mit Shampoo gegen trockene Haut gewaschen, gekämmt und mehr Öl ins Fressen gemischt. Ist Bliss vielleicht nicht richtig ausgelastet? Es hat alles nicht geholfen, es wurde eher schlimmer.

Bliss hatte teilweise bis zur Haut aufgekratzte Stellen. Ich kann euch sagen, das hat mich ganz schön belastet. Der Tierarzt wollte Kortison verschreiben, wogegen ich mich bis zum Schluss weigere. Und siehe da, ich bin auch ohne Medikamente auf die Lösung gestoßen! Continue reading „Endlich kratzt sich Bliss nicht mehr! „

Hausmittelchen gegen fiese Insektenstiche 

Kennt ihr das auch? Wunderbares Wetter, man sitzt oder trainiert abends noch mit dem geliebten Vierbeiner und schon wird man von den fiesen Mücken angegriffen! Ich habe mittlerweile so viele Mückenstiche die mich total verrückt machen. Daher habe ich nun mal die Hausmittelchen durchkramt und für euch meine Tipps gegen die Mückenstiche zusammengetragen!

  • Knoblauch, Honig und Apfelessig: Dies alles mixen und zusammenrühren, dass eine art Paste entsteht. Diese dann auf den Mückenstich streichen und nach circa einer Stunde wieder abwaschen. Dies dann zwei bis drei Mal am Tag wiederholen.
  • Zwiebeln: Sie stinken zwar unerträglich, aber ziehen wunderbar das Gift aus der Haut. Vor allem bei Wespenstichen oder Bienenstichen, helfen Zwiebeln am besten. Aufschneiden und gleich auf den Stich damit!
  • Gurkenscheiben: Diese sind nicht nur lecker, sondern eigenen sich auch super zum kühlen.
  • Quark: Mit einem Quarkwickel werden große und fiese Stiche behandelt. Quark zieht die Giftstoffe aus der Haut und der Heilungsprozess wird angestoßen.
  • Zitronensaft: Wenn man die oben genannten Dinge nicht im Haus hat, kann man es auch mit frischen Zitronensaft auf den Stich versuchen!

Das alles ist keine Vorsorge, aber eine schnell lindernde Möglichkeit das jucken zu lindern. Habt ihr vielleicht Vorsorge Tipps, dass ich erst gar nicht gestochen werde? 🙂

Liebe Grüße

Tine & Bliss

Rezept: Hundeeis mit Lamm, Rucola und Parmesan 

Bei dem schönen Wetter liege ich total gerne in der Sonne. Bliss ist es aber einfach zu heiß und sie ist nur am Hecheln. Dabei verlieren Hunde unglaublich viel Wasser. Darum ist es wichtig darauf zu achten, dass sie viel trinken und Flüssigkeit aufnehmen.

Zur kleinen Abkühlung habe ich nun ein ganz tolles Hundeeis Rezept! 

4 EL Laktosefreier fettarmer Joghurt

6 EL Lamm

1 EL (püriert) Rucola

1 EL (püriert) Parmesan

1 EL Wasser

Alles zusammen pürieren und fertig! Guten Schlecker für eure Vierbeiner!

Backe backe – Leber Hundekuchen

Unser Hunde Geburtstagskuchen 

Yippie! Ich habe lange nach einem Hundekuchen geschaut, der nicht so viele Komponente hat, aber Fleisch beinhaltet. Und tadaaa, hier ist das super Rezept! Vorweg möchte ich gleich verraten, dass Bliss total darauf abfährt 🙂 Sie macht alles was ich will, wenn ich den Kuchen in der Hand habe ;-). Plötzlich weiß sie wieder, wie man auf mich hört, die kleine Hexe.

Aber hier nun das Rezept zum Nachmachen!

Zutaten für den Hundekuchen:
100g Rinderleber oder Hühnchenleber
250g Dunkelmehl
1 Ei
1 EL Haferflocken
1 EL Butter

IMG_8785

Und jetzt gehts los:

Leber mixen und alles vermischen. Ich habe es mit den Händen geknetet, das ging viel einfacher.

IMG_8780

So, dann wird die ganze Masse entweder in eine längliche „Wurst“ oder in eine Kugel geformt. Ich habe mich für die Wurst entschieden, da ich nicht wollte, dass der Innenteil noch roh bleibt, bei der Kugel.

IMG_8781.jpg

Die Masse dann auf einem Backblech für 10 Minuten bei 180 Grad backen.

IMG_8786

Und nach 10 Minuten freut sich der Wuffi 🙂

IMG_8782.jpg

 

Erster Geburtstag!

Ein Blick und ich bin verzaubert. Mein kleines Zauberwesen ist heute ein Jahr alt geworden.

Ein Jahr ist eigentlich so eine lange Zeit, doch dieses ist so schnell vergangen… Ich habe mir die Bilder von Bliss mal angeschaut und finde es Wahnsinn, wie schnell sie gewachsen ist!

Olivia und Bob – die wundervollen Eltern von Bliss. 

IMG_4113

Am 16. August 2015 sind dann die Australian Shepherd Welpen geboren. Alle gesund und Munter!

IMG_4235

Dieses Bild habe ich dann von meiner Züchterin zugeschickt bekommen und habe mich gleich in die kleine schwarze Maus verliebt.

IMG_4290.JPG

Und hier lag meine Entscheidung fest. Ein süßes Ferkelchen mit der rosa Nase!

IMG_4283.jpg

und dann fing die Zeit an zu rasen…

IMG_4368.jpg

IMG_4369.jpg

IMG_4640IMG_4594

IMG_4677.jpg

IMG_4920IMG_5039IMG_5063IMG_5124

IMG_5420IMG_6178IMG_6857

IMG_6225IMG_7174IMG_7023

Bildschirmfoto 2016-08-13 um 12.41.47

Ich freue mich auf die nächsten Jahre!

Mausi, Knicki, Sternchen – die Spitznamenliste

Es ist schon mittlerweile schon ein kleines Hobby von mir, Spitznamen für Bliss auszudenken. Kleine Macken oder Verhaltensweisen werden gleich mit einem neuen Namen kommentiert.

Am häufigsten nenne ich Bliss – Mäuschen oder Knicki. Knicki heißt sie, weil sie einen kleinen Knick in der Rute hat. Wenn ich ganz böse auf sie bin, heißt sie Hexe oder auch mal Ratte (die nette Variante ist dann Rattili).

Wenn ich sie nicht direkt anspreche, heißt sie auch mal Sommerkind, Sternchen oder mein Herz. Wenn ich aber wieder von ihren frechen Taten berichte, nenne ich sie auch gerne mal Hexenbesen. Um nur ein paar zu nennen…

Heute habe ich festgestellt, dass die Liste immer länger wird und Bliss aber erstaunlicherweise auf die meisten Namen auch reagiert. Auf Bliss oder Mäuschen hört sie aber immer noch am besten :-).

Wie ist das bei Euch? Bestimmt ähnlich oder 🙂

 

 

 

|Morgenreport| Die besten Tipps bekommt man von anderen Hundebesitzern!

Manchmal kann man sich schon etwas ärgern, wenn man wieder einen anderen Hundebesitzer trifft der alles besser weiß. Warum müssen sich diese Leute einmischen?

Heute Morgen bin ich mit Bliss wieder schön gassi gegangen. Sie hört auch ohne an der Leine zu sein sehr gut! Der Rückruf klappt einwandfrei. Ich bin sehr stolz!

Als Bliss noch kleiner war, war ich etwas vorsichtiger bei fremden Hunden. Denn, man weiß ja nie, wie die auf Welpen reagieren. In dieser Zeit habe ich mir dann ständig anhören können, dass gerade jetzt der Kontakt zu anderen Hunden sehr wichtig ist. Einmal wurde ich auch gefragt, ob das mein erster Hund wäre und ob ich wüsste, dass man die Hunde auch mal zueinander lassen muss – und das hat mir eine Oma gesagt… Arrrgghhh

Das mag ja alles richtig sein. Sie bekommt ja auch keinen Kontakt verboten nur, warum sollte ich sie wild stürmend zu fremden Hunden lassen, wenn ich nicht weiß wie die reagieren? Da habe ich auch schon schlechte Erfahrungen mit gemacht. Welpenschutz gibt es bei Hunden nicht! Aber zum Glück wissen die anderen Hundebesitzer alles viel besser.

Na ja. Heute Morgen habe ich dann wieder mal eine andere Hundebesitzerin getroffen. Bliss hat sich langsam herangeschnuppert und wir haben uns dann dazu entschieden, die beiden frei spielen zu lassen. Der andere Hund war vieeeeel kleiner als Bliss, aber bestimmt 5 Mal so alt 😀 Nach kurzer Zeit habe ich dann Bliss zu mir gerufen, da ich ja auch noch weiter musste. Sie kam sofort und hat dafür natürlich eine Belohnung bekommen! Daraufhin korrigierte mich die Dame netterweise, dass man Hunden nicht so viel Leckerlies geben sollte. Das machen nur Hundebesitzer, die ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben. Ich dachte mir, atme tieeef durch und sag einfach auf Wiedersehen!

Während Bliss und ich dann schon wieder Richtung Heimat sind, hat die Frau immer noch versucht ihren Hund herbei zu rufen…

Natürlich ist es nicht mein Ziel, dass Bliss nur noch hört, wenn ich Leckerchen dabei habe. Aber muss denn die Frau sich so einmischen und gleich besserwisserisch mit einem Unterton einen „Tipp“ geben? Und das auch noch morgens…

Bliss bekommt übrigens als Leckerchen Gurke, Karotte und bisschen Hundewurst… Keine chemisch hergestellten Zuckerleckerchen.

Kennt Ihr das auch? Da sind mir doch die Hundebesitzer lieber, die mich fragen, ob der Emil (Bichon Frisé) ein Border Collie ist.

 

 

 

Blissfull Moments 

Heute ist unsere kleine Bliss eingezogen. Die erste Begegnung mit Emil hat gut geklappt. Und den Garten hat sie auch schön durcheinander gemacht. Ich bin so erleichtert, dass alles geklappt hat und freue mich auf die Zeit mit ihr. So besonders wie sie ist, ist auch ihr eingetragener Name „Blissfull Moments“ Abkürzung Bliss.