Hunde und ihre Auswirkung auf den Menschen

Habt ihr euch mal intensiv mit dem Gedanken auseinandergesetzt, was sich in Eurem Leben verändert hat seitdem ein Hund bei Euch lebt? Wenn man kurz reflektiert, wie das Leben vorher war und wie es jetzt ist. Was werden wir feststellen? Continue reading „Hunde und ihre Auswirkung auf den Menschen“

Hat sie ein schönes Hundeleben? 

Wenn ich Bliss beim spielen oder schlafen zuschaue kommen mir manchmal Gedanken wie: „Ist Bliss glücklich und zufrieden mit ihrem Leben?…“ Könnte sie dies überhaupt beurteilen? Hunde ziehen ja nicht wie wir Menschen vergleiche mit anderen und denken sich: „Der Nachbarshund hat aber ein schöneres Körbchen als ich…

Machen sich also nur die Menschen heutzutage zu viele Gedanken um das Wohl des Hundes? Continue reading „Hat sie ein schönes Hundeleben? „

Was verbindet uns mit Hunden?

Immer mehr Menschen halten sich Hunde, auch in Städten werden es immer mehr. Aber warum halten wir uns eigentlich Hunde? Was verbinden wir mit diesem Tier und was fasziniert uns so? Wie stark kann eine Bindung zwischen Hund und Mensch werden?

Diese Fragen sind schwer zu beantworten, dennoch möchte ich euch mitnehmen auf meiner Suche nach Antworten für mich selber. Continue reading „Was verbindet uns mit Hunden?“

Meine Suche nach dem perfekten Hundenamen…

Die Frage hört man als Hundebesitzer recht häufig…“ Was ist das für eine Rasse?“ Auch ich werde dies recht häufig gefragt. Meistens wird vermutet, dass Bliss ein Border Collie ist. Gut, bei den zwei Rassen – Australian Shepherd und Border Collie – kann ich es ja fast noch verstehen, dass man diese verwechseln kann. Aber einmal wurde ich gefragt, ob Bliss ein Pudel sei…?!?! ähhm nein. Continue reading „Meine Suche nach dem perfekten Hundenamen…“

Die Zeit nach der Läufigkeit…

Ich wurde nun doch recht häufig gefragt, ob sich Bliss verändert hat nach der Läufigkeit. Hat sie sich im Verhalten oder im Charakter verändert? Ist sie jetzt Scheinträchtig? Ich kann Euch sagen, dass sich Bliss kaum verändert hat. Ich bin nur der Meinung, dass sie viel ruhiger geworden ist und viel schläft. Das ist aber auch normal, der Körper hat nunmal eine anstrengende Phase hinter sich gebracht. Continue reading „Die Zeit nach der Läufigkeit…“

Kastration bei Hündinnen zur Krebsvorsorge?

Ihr könnt Euch nicht vorstellen was das für eine schwierige Frage ist, wenn man sich mal wirklich damit beschäftigt… Kastration – ja oder nein? Und ich glaube, um meine Entscheidung vorweg zu nehmen, es gibt hierbei kein Richtig oder Falsch. Diese Entscheidung muss Hundindividuell getroffen werden und nach den Rahmenbedingungen in dem der Hund beispielsweise lebt oder untergebracht ist.

Continue reading „Kastration bei Hündinnen zur Krebsvorsorge?“

Meine Hündin wird Läufig!

Momentan habe ich eine kleine Hormonschleuder bei mir zu Hause rumlaufen. Bliss ist jetzt fast 1 Jahr alt und ich habe schon am veränderten Verhalten vor ein paar Wochen Verdacht geschöpft!

An sich ist das kein großes Ding, doch aufgeregt war ich ja schon etwas. Jetzt ist die kleine Maus tatsächlich erwachsen und kein Baby mehr :-(. Meine junge Dame wächst nun heran.

Continue reading „Meine Hündin wird Läufig!“

Alleine mit Hund, geht das überhaupt?

Ich muss gestehen, es ist nicht immer einfach, wenn zwei Weiber unter einem Dach alleine Leben. Doch ich kann euch sagen – es geht! Die Organisation von arbeiten gehen und Hundemama sein ist dennoch eine große Herausforderung, die aber zu meistern ist.

Bliss und ich haben uns im laufe der Zeit einen guten Wochenplan zusammengestellt und kommen damit sehr gut zurecht. Unter der Woche bin ich aber voll und ganz auf die Unterstützung meiner Eltern angewiesen, worüber ich auch sehr dankbar bin.

Unter der Woche stehen Bliss und ich früh auf, um eine schöne Morgenrunde zu laufen, zusammen zu frühstücken und noch ein bisschen zu kuscheln. Dann geht es für mich auch schon auf die Arbeit und Bliss hat sturmfreie Bude. Dies aber nur bis mittags, bis meine Mama sie dann zu sich holt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr wichtig ist, dass der Hund mindestens 3 Stunden am Tag alleine ist. Bliss ist dadurch viel ausgeglichener, da sie in dieser Zeit wirklich ruhen und schlafen kann.

Abends nach der Arbeit fahre ich dann gleich zu meinen Eltern und hole meinen kleinen Wuffi ab. Ich danke ihr fürs warten mit einer ausgiebigen Gassirunde und spielen. Diese Zeit nutzen wir abwechselnd mit ein bisschen Training, rennen und einfach spielen. Das Wochenende gehört dann ganz alleine meiner kleinen Maus.

Natürlich ist es nicht immer einfach und viel zu organisieren. Man muss ja nur mal krank sein oder meine Eltern fahren in den Urlaub. Aber auch, wenn es manchmal sehr stressig ist, ist sie das wundervollste in meinem Leben und möchte sie nie mehr missen.

Wenn man will, schafft man alles.