Nominierung zum „Liebster Blog Award!“

Was haben wir uns über die Nominierung von Carina – littleblueheart.de – gefreut! Vielen lieben Dank Carina, dass Du an uns gedacht hast! Carina hat uns auf ihrem Hundeblog nominiert und uns 11 Fragen gestellt, die wir ihr gerne beantworten möchten.

Der „Liebste Blog Award“ ist eine tolle Sache! Wir haben dadurch so viele neue interessante Blogs kennen und lieben gelernt. Ich werde nun als erstes die Fragen von Carina beantworten, dann meine „Liebster Blog Award“-Nominierung bekannt geben und zum Schluss meine Fragen an die nominierten Blogs abgeben 🙂

Los geht´s!

11 Fragen von littleblueheart

Wann hat dich das Blogfieber gepackt bzw. seit wann gibt es deinen Hundeblog?

Meinen Hundeblog dogsoulmate habe ich tatsächlich mittlerweile seit Mitte 2015. Man wie die Zeit vergeht!

Wieso ist das Bloggen für dich wichtig?

Ich habe mit dem Bloggen ursprünglich mal angefangen, weil ich mir endlich mal meine gelernten Sachen irgendwo notieren wollte. Nach und nach habe ich immer mehr Freude daran empfunden, mich mit anderen Bloggern auszutauschen, Tipps zu erhalten oder einfach nur Erfahrungen auszutauschen. Es ist unglaublich schön, wenn man sein Herzblut miteinander teilen kann.

Wenn du dich mit nur einem Satz beschreiben müsstest, wie würde der Satz lauten?

Wow, schwere Frage! Ich würde sagen, dass ich ein Herzensmensch, ein Glückskind, verträumter und hundeverrückter Typ bin, der versucht täglich nach den Träumen zu greifen.

Und wie würdest du deine Fellnase mit nur einem Satz beschreiben?

Bliss ist eine so hübsche und zugleich durchgeknalle Nudel, die unglaublich gerne arbeitet und am liebsten den ganzen Tag am Frauchen kleben würde.

Wie startet ihr morgens am liebsten in den Tag?

Nachdem ich mal wieder nicht ausschlafen durfte, da Bliss ab spätestens halb 8 krach macht, stehe ich auf und gehe mit Bliss eine schöne ruhige Runde raus. Diese Zeit genieße ich so sehr. Morgens, einfach die unglaubliche Ruhe und Zeit für mich selber genießen. Toll.

Gibt es Lieblingsorte, die du immer wieder gerne mit deinem Hund besuchst?

Bei uns in der Nähe gibt es einen tollen Flussabschnitt, wo Bliss gerne ins Wasser hüpft. Vorallem morgens ist das ein traumhafter Ort, da man dort nichts hört oder sieht, außer den Fluss und den Himmel. Man kann dort einfach abschalten und die Gedanken baumeln lassen…

In welchen Momenten bringt dich dein Hund zum Lachen?

Es passieren bei uns zu Hause ganz oft Dinge, die ich mir nicht erklären kann. Aber am schönsten finde ich, dass Bliss wirklich jeden Quatsch mitmacht. Und dabei haben wir unglaublich viel Spaß!

Aber richtig lachen kann ich über sie, wenn sie wieder nur Unfug im Kopf hat und ihre 5 Minuten austoben muss!

Und gab es auch schon mal ein schlimmes Erlebnis/Ereignis mit deinem Hund?

Zum Glück gab es mit Bliss jetzt noch keinen „schlimmeren“ Unfall oder ähnliches, darüber bin ich auch echt froh! Bei Emil hingegen, der letztes Jahr leider von uns gehen musste, war das mal anders. Er wurde leider mal von einem Auto überfahren. Zum Glück war Emil ein nicht wirklich großer Hund, sodass er sich unter dem Auto durchkugeln konnte. Er hat es, außer einer kleinen Wunde, überlebt ohne Verletzungen. Aber ein Schock was das keinesgleichen!

Wie fährst du am liebsten in Urlaub, mit oder ohne Hund?

Ich glaube die Frage ist überflüssig 😀

Hast du gute Tipps für Bloggerneulinge?

Bleibt authentisch und ihr selbst. Die Leute merken es, wenn ihr euch verstellt. Erzählt eure Geschichten vom Leben und habt Spaß an dem was ihr macht!

„Ohne Hund kann ich nicht leben, weil…?“

so viel Freude und Leben in den eigenen vier Wänden nur mit Hund möglich ist. Ich bin mit Hund aufgewachsen und kann mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen. Man selbst lernt Tag für Tag so viel von dem Lieblingsvierbeiner und von einem selbst auch. In den Jahren wo Bliss nun bei uns wohnt, habe ich so viel über mich selbst gelernt wie vorher noch nie. Es gibt Zeiten, da bin ich so verzweifelt, dass Bliss mich nicht versteht und könnte fast weinen, dann gibt es wieder Zeiten, wo ich vor lachen mich krümmen könnte. Einfach wunderbar.

hundeblog_dogsoulmate_liebster_blog_award

Meine Nominierungen!

Life with Koa

Pfotenliebling

Buddy and me

Frau Hölle

Zucker und Zimt Design

Indianermädchen und Wildfang

The Pell-Mell Pack

Ich würde mich unglaublich darüber freuen, wenn ihr es schafft auf den Spaß einzugehen <3 und folgende Fragen zu beantworten….

Meine Fragen an Euch:

  1. Stelle dich kurz mit 5 Hashtags vor!
  2. Was macht deinen Blog besonders?
  3. Bist du auch in anderen Sozialen Medien unterwegs und aktiv? Wenn ja, wie kann man dich finden?
  4. Was ist dein geheimer Traum?
  5. Was willst du in deinem Leben noch erreichen/erleben?
  6. Was liebst du an deinem Vierbeiner besonders?
  7. Was bringt dich so richtig auf die Palme?
  8. Bist du kitzelig?
  9. Wo hast du den schönsten Urlaub mit deinem Hund verbracht?
  10. Gibt es lustige Rituale die du mit deinem Lieblingsvierbeiner durchführst?
  11. Und jetzt raus mit der Sprache! Darf dein Hund mit ins Bett ;-)?

 

Und hier die „Liebster Blog Award“ Regeln:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

 

unbenannt

So und jetzt ran an die Tastatur!

Eure

Bliss & Tine

4 thoughts on “Nominierung zum „Liebster Blog Award!“

  1. Oh wie schön, du hast schon mitgemacht! Total spannend deine Antworten auf meine Fragen zu lesen. Ich kann dir in so vielen Punkten zustimmen. Schön dass es euch gibt, macht weiter so 💗🐾

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.