Unser Geheimtipp: Ostseeurlaub mit Hund

Ein spontaner Urlaubstrip ist doch einfach was Tolles! Und genau deswegen haben wir
im April auch einen kleinen „Ausflug“ ans Meer gemacht… Genaugenommen an die Ostsee nach Kellenhusen.

Meistens steht man als Hundebesitzer vor der großen Herausforderung ein Hotel / eine Ferienwohnung zu finden, wo mit Hund angereist werden darf. Dieses „Problem“ hat man in Kellenhusen nicht.IMG_2452

Es gibt einige Ferienwohnungen die sehr tierlieb sind und auch die Stadt ist extrem Hundefreundlich. Die zwei Hundestrände unterstreichen diesen Eindruck! Egal ob im Café oder im Restaurant, der Vierbeiner darf mit – natürlich nur, wenn er sich zu benehmen weiß 😉

zentrale_zimmervermietung_kellenhusen_hundeblogWir haben über die Zentrale Zimmervermietung Kellenhusen gebucht und wurden in der Ferienwohnung total süß mit einem herzlich willkommen Zettel und einer kleinen Aufmerksamkeit für Bliss begrüßt.

Unsere Wohnung war zwar nur ein Zimmer aber für die 4 Tage vollkommen ausreichend. Die Wohnung hatte noch einen kleinen Garten, somit konnte Bliss zwischendurch auch mal die Nase ins Gras stecken und ich konnte sie gut vom Sand auf der Terasse befreien.

Von Kellenhusen aus kann man gut Tagesausflüge nach

Kurz ins Auto springen und in Kürze ist man an den genannten Zielen.

An der Strandpromenade gestartet, kann man auch sehr gut mit den Inlinern oder dem Fahrrad am Meer entlang fahren. Die Promenade ist meist nicht sehr voll und kann somit gut auch mit Vierbeiner befahren werden.

In Kellenhusen gibt es ein tolles Angebot für Kinder!
Wie beispielsweise die Surfschule oder der Disc Golf Platz bieten viel Freiraum für die Freizeitgestaltung am Strand. Ein kleiner Mini-Golf Platz oder ein Schwimmbad sind kostengünstig und begrüßt wird man von einheimischen freundlichen Personal. Auf dem Mini-Golf Platz wacht ein älterer Golden Retriver Bub, der aber freundlich auf Bliss reagiert hat. Hunde dürfen nämlich auch mit auf den Mini-Golf Platz aber natürlich nicht mit ins Schwimmbad 😉

Das Meer und den Strand direkt vor der Tür und den Wald im Rücken!
Ein wunderschöner großer Wald schließt Kellenhusen ein. Dort gibt es sogar schöne Plätze für Hunde. Ein eingegrenzter Bereich mit Hürden, lässt das Hundeherz groß werden.

Süß ist auch der Hundeflyer von der Stadt, schaut euch den mal an, da stehen gute Informationen drinnen!

Den größten Spaß hat man aber definitiv am Hundestrand! Der Strand ist sehr großHundesport_Hundeblog_australian_Shepherd und gepflegt. Für Hunde einfach super sage ich Euch. Bliss und ich hatten viel Spaß mit der Frisbee aber auch mit verschiedenen Übungen. Ins Meer zu springen konnte sich Bliss dann aber doch nie verkneifen. 🙂

Im großen und ganzen kann ich Euch diesen Fleck als Urlaubsreiseziel mit Hund sehr empfehlen!

Wir hatten wieder mal eine tolle Zeit dort und haben uns mit Hund sehr willkommen gefühlt.

Probiert es mal aus!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.